Verein stärkt faire und regionale Wirtschaft

Verein stärkt faire und regionale Wirtschaft

Nachhaltige Unternehmen aus Konstanz wollen mit dem Verein Netzwerk Zukunft Wirtschaft mehr Umweltbewusstsein schaffen und eine faire und regionale Wirtschaft stärken.

Der eine ist Solartechniker, der andere Landwirt, der nächste Designer. Die Unternehmer im Verein Netzwerk-Zukunft-Wirtschaft (kurz NZW) scheint wenig zu verbinden. Und doch eint sie ein Ziel: Sie wollen wirtschaften, ohne Mensch oder Natur zu schaden. Sie halten Werte hoch und die regional ausgerichtete Wirtschaft.

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Konstanz Smarte Energieversorgung: Die Nachbarn als Strompartner

Konstanz Smarte Energieversorgung: Die Nachbarn als Strompartner

Konstanz – Mit intelligenter Verteilung von Solarstrom unter Nachbarn soll der CO2-Ausstoß verringert werden. Die Photovoltaik-Forscher vom Konstanzer ISC starten dazu ein Projekt mit dem Unternehmen Sunny Solartechnik und der Stadt Konstanz.

Noch gibt es für Sonnenstrom nur zwei Richtungen: vom Hausdach ins zentrale Stromnetz – oder in die eigenen Steckdosen daheim. Kristian Peter will dafür sorgen, dass noch eine dritte Richtung hinzukommt: zum Nachbarn. Der Leiter des Konstanzer Solarforschungszentrums ISC (International Solar Energy Research Center Konstanz)testet ab Oktober im Rahmen eines EU-Projektes kleinflächige Netze für Sonnenstrom.

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen
Konstanz will der Solar-Krise trotzen

Konstanz will der Solar-Krise trotzen

Konstanz – Trotz der Sorgen um Sunways: Forschung, Mittelstand und die Konstanzer Stadtwerke setzen weiter auf Solarstrom und erneuerbare Wärmeerzeugung. Aus guten Gründen, wie sie sagen.

Die schlechten Nachrichten aus der Photovoltaik-Branche spielen an diesem Vormittag kaum eine Rolle. Zwar stehen die Hersteller von Sonnenstrom-Anlagen unter Druck, doch setzen die Bürger weiter auf erneuerbare Energie – und das zu Recht, (…)

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen
Solarstrom gibt es jetzt auch günstig

Solarstrom gibt es jetzt auch günstig

Konstanzer Unternehmen unterbietet die Netzparität mit einer eigenen Solaranlage. Der selbst erzeugte Strom ist deutlich günstiger, als er beim Einkauf kosten würde.

Solarstrom lohnt sich und der Solarstandort Konstanz ist lebendig, trotz aller schlechten Nachrichten aus der Branche – das ist die Botschaft, die von einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Firma Zepf Schmierungstechnik im Industriegebiet Oberlohn ausgehen soll. Der Clou daran: Sie produziert den Strom zu einem Preis, der günstiger ist als beim Einkauf auf dem Strommarkt. (…)

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen
Eigener Strom für 109 Wohnungen

Eigener Strom für 109 Wohnungen

Die Wobak erzeugt mit einer Photovoltaik-Anlage in Petershausen Strom für rund 20 Familien.

Die Wobak nimmt eine große Photovoltaik-Anlage auf ihrem Neubau an der Bruder-Klaus-Straße in Betrieb. Im Frühjahr 2012 sollen die ersten Bewohner in den markanten Neubau mit 109 geförderten Mietwohnungen einziehen. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft hat hier nach eigenen Angaben rund 15,5 Millionen Euro investiert.(…)

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen
Strom für 25 Haushalte

Strom für 25 Haushalte

Stadtwerke Konstanz rüsten Dächer des Landratsamts mit Fotovoltaikanlage aus.

Konstanz – Wenn die Sonne scheint, ist das seit Neuestem im Konstanzer Landratsamt ein besonderer Anlass zu Freude. Der Grund: Die Stadtwerke Konstanz haben die Dächer des Gebäudekomplexes mit Modulen zur Solarstromerzeugung bestückt. Die Anlage ist 700 Quadratmeter groß und wenn die Sonne scheint, wird so viel Energie erzeugt, dass 25 Durchschnittshaushalte ihren Strombedarf decken könnten.(…)

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen
Strom von der Sonne

Strom von der Sonne

Engen – Eingeweiht haben die Stadtwerke und die Stadt Engen eine großzügige Fotovoltaikanlage auf dem Dach der Großsporthalle beim Bildungszentrum. Zusammen mit der Anlage auf der Bushalteüberdachung sind sie eine der größten Anlagen zur Produktion von alternativer Energie.

Die Solaranlage auf dem sanierten Dach der Sporthalle mit 180 Solarmodulen und einer Leistung von 41,5 Kilowatt produziert voraussichtlich 41 500 Kilowattstunden Strom im Jahr. Das ist genug, um etwa zwölf Einfamilienhäuser ein Jahr mit CO2- freiem Strom zu versorgen. Die Bauzeit betrug rund sieben Monate. Ein Teil der Anlage konnte bereits im Dezember 2009 in Betrieb genommen werden, die komplette Anlage wurde im Juni 2010 fertig gestellt. Die Baukosten der Fotovoltaikanlage liegen bei rund 140 000 Euro.(…)

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen