Autarkiegrad vs. Eigenverbrauchsanteil - Schlüsselkennzahlen Ihrer PV-Anlage

Die Investition in eine Photovoltaikanlage (PV-Anlage) ist mehr als nur ein Schritt in Richtung einer grüneren Zukunft. Es ist ein Weg in die Unabhängigkeit und Autarkie. Stellen Sie sich vor, Sie könnten den größten Teil Ihres Strombedarfs selbst decken. Keine monatlichen Stromrechnungen mehr und eine unabhängige Energieversorgung, die nicht von äußeren Einflüssen abhängt. Klingt verlockend, oder? Zwei wesentliche Begrifflichkeiten, die sie dabei kennen müssen sind folgende: Der Autarkiegrad und der Eigenverbrauchsanteil. Doch was bedeuten diese genau, wie grenzen sie sich untereinander ab und wie kann man diese Werte bestimmen?

Was ist der Autarkiegrad? 

Der Autarkiegrad gibt an, wie viel Prozent Ihres Strombedarfs durch die selbst erzeugte Energie gedeckt werden kann. Einfach gesagt, er misst Ihre Unabhängigkeit vom Stromnetz. Ein hoher Autarkiegrad bedeutet, dass Sie weniger aufs zentrale Netzwerk und damit externen Stromlieferanten angewiesen sind. Das spart nicht nur Kosten, sondern erhöht auch die Versorgungssicherheit. Beispiel gefällig? Ein Haushalt mit einem Jahresstromverbrauch von 5.000 kWh und einem selbst verbrauchten Eigenstrom von 3.500 kWh hat einen bedeutenden Autarkiegrad von 70%.

 

Was ist der Eigenverbrauchsanteil? 

Der Eigenverbrauchsanteil hingegen gibt an, wie viel Prozent des erzeugten Stroms von Ihrer PV-Anlage direkt vor Ort genutzt wird. Dieser Wert zeigt, wie effektiv Sie die erzeugte Energie nutzen, anstatt sie ins öffentliche Netz einzuspeisen. Ein hoher Eigenverbrauchsanteil ist wirtschaftlich vorteilhaft, da der selbst genutzte Strom in der Regel günstiger ist als der Strom, den Sie aus dem Netz beziehen. Wenn Ihre PV-Anlage beispielsweise 10.000 kWh pro Jahr produziert und Sie davon 4.000 kWh selbst verbrauchen, liegt Ihr Eigenverbrauchsanteil bei 40%.

 

 

Wie werden diese Kennzahlen berechnet?

Benötigt werden folgende Größen:

- Jahresstromverbrauch: Der jährliche Stromverbrauch Ihres Haushalts kann aus den Rechnungen der letzten Jahre abgelesen werden. Planen Sie auch mögliche zukünftige Veränderungen ein.

- PV-Leistung: Die Größe Ihrer PV-Anlage, gemessen an der Nennleistung der Module. Pro 1 kW PV-Leistung benötigen Sie etwa 5 bis 10 m² Dachfläche.

- Nutzbare Speicherkapazität: Die nutzbare Kapazität Ihres Batteriespeichers, wie sie im Datenblatt angegeben ist.

 

Nutzen Sie zur Berechnung der beiden Kennzahlen das Online-Tools der HTW Berlin:

 

 Was können wir zusammenfassend festhalten? 

Ein hoher Autarkiegrad bedeutet weniger Abhängigkeit vom Stromnetz, während ein hoher Eigenverbrauchsanteil Ihre Energieeffizienz maximiert. Doch beide Werte sollten nicht isoliert betrachtet werden. Je größer die PV-Anlage im Vergleich zum tatsächlichen Verbrauchs des Haushalts, desto mehr Strom wird ins Netz eingespeist, was indirekt die CO₂-Emissionen reduziert, da weniger Strom aus oft fossilen Energieträgern produziert werden muss. Durch einen geringeren Bezug aus dem zentralen Netzwerk kann dieses gleichzeitig stabilisiert und entlastet werden. Ein hoher Eigenverbrauchsanteil ist also nicht zwingend anzustreben. Ein niedriger Eigenverbrauchsanteil kann auf eine große PV-Anlage hindeuten, die viel Strom ins Netz einspeist und so zur Reduktion der CO₂-Emissionen beiträgt. Eine 10-kW-Anlage kann bspw. die CO₂-Emissionen um rund 5 Tonnen pro Jahr verringern. Noch mehr Dachfläche unbebaut? Nutzen Sie sie!

Die Betrachtung der beiden Kennzahlen kann auch bei der Dimensionierung Ihres Speichersystems weiterhelfen. Beachten Sie dabei, dass die nutzbare Speicherkapazität 1,5 kWh je 1 kW PV-Leistung nicht überschreiten sollte, da die Batterie sonst zu selten vollständig be- und entladen wird. Generell muss gesagt werden, dass eine vollständige Unabhängigkeit vom Netz nur schwer erreichbar ist und eine sinnvolle Dimensionierung der Anlage aus Kosten-, und Effizienzgründe angestrebt werden sollte. Genau dafür ist Sunny Solartechnik der richtige Ansprechpartner: Wir stehen für jahrelange Erfahrung, Kompetenz und Ideenreichtum, angetrieben vom Traum einer grüneren Zukunft!